Pornoregierung/Porn Government

Von Eliza Mimski

READ THE ENGLISH VERSION ON WRITERSRESIST.COM

Eins

Er zog das Land aus und begrapschte es mit Schweißhänden. Als der Zipp unten war, entzweite sich das Land. Er steckte seinen Finger in den Spalt. Er steckte seinen Finger in seine Gefolgschaft, aber die bemerkte es nicht. Er schälte das Gesetz und stieß es tief hin die erste Hälfte rein. Er scheuerte das Gewebe wund. Er versprach der zweiten Hälfte prächtige Gewänder. Er raspelte Süßholz. Das Land wurde grotesk. Es nahm eine absurde Form an. Es beulte sich an seltsamen Stellen aus. Sein Kürbisgesichtgrinsen versicherte allen, dass alles war wie es sein sollte. „Pornoregierung/Porn Government“ weiterlesen

Wenn unsere kulturelle Heimat Los Angeles heißt statt Joshua Tree, wählen wir so einen Präsidenten/When Our Culture Is Los Angeles Instead of Joshua Tree, This Is How We Elect a President

Von Peter Brown Hoffmeister

READ THE ENGLISH VERSION ON WRITERSRESIST.COM

Teil I

Sonnenaufgang, der erste Tag in Joshua Tree, ein Purpurbrustkolibri
flattert und taucht in die späten Märzblüten neben meiner Terrasse, und ein Hausgimpelmännchen
mit einem Kopf so rot wie der Teppich in Hollywood, plappert mit seinem Weibchen über
Moskito-Schmaus und Fliegenspeck zum Frühstück.
Ich drehe mich um und beobachte einen Hasen, nach Westen gewandt, schläfrig auf seinen Hinterläufen,
die dunklen Spitzen seiner Ohren fangen die ersten warmen Sonnenstrahlen, die sich von
der Wüste her nach ihm ausstrecken, als ein Rabe sich bis auf einen Fuß auf seinen Kopf herabstürzt,
den vor sich hinstarrenden Hasen erwischt, der dann springt, oder – genauer gesagt –
hüpft, aufschreckt, indem er alle vier Hasenfüße in der Luft
zur Seite von sich streckt, bevor er wieder Boden unter den Füßen hat und
zwischen Purshia und Melden im Gestrüpp verschwindet.

Bei Macy’s in Los Angeles gibt es diese Woche 30% Rabatt auf Pelzmäntel. „Wenn unsere kulturelle Heimat Los Angeles heißt statt Joshua Tree, wählen wir so einen Präsidenten/When Our Culture Is Los Angeles Instead of Joshua Tree, This Is How We Elect a President“ weiterlesen

Der Kandidat/The Candidate

Von Bebe Kern

ENGLISH VERSION ON WRITERSRESIST.COM

Aus dem Fernseher ins Bewusstsein, wie
der Albtraum-Dämon meiner Mädchenjahre im Süden,
das Schreckgespenst überall: dreckiger Baseballmützenmann
auf dem Pickup mit der lastwagengroßen Rebellenflagge
beim Faschingsumzug; anzüglich grinsender Verkäufer;
Burschenschaftler, besoffen von Dewar’s Whiskey und Privileg
verspottet ein Weichei, markiert sein Revier im Rasen
ehe er erwachsen wird und das Wasser der Stadt vergiftet;
unfreiwillige Mutter, trotzig und fett, hingestreckt
auf der Couch vorm Blue Screen während die Kinder
Zucker aus der Dose trinken und Kriegsgeschrei anstimmen;
Panzerschützen-Banker-Broker verwüstet Sumpflandschaft;
alter Mann in Camouflage träumt bei Walmart
von saftigen Mädchen und Automatikwaffen;
Grundschul-Bully lacht über meine einfachen Schuhe.

Übersetzung: Claudia Toman

Die Straßen/The Streets

Von Raya Yarbrough

READ THE ENGLISH VERSION ON WRITERSRESIST.COM

Meine Tante brachte mich nach Harlem, zum Adam Clayton Powell Jr. Blvd.
Sie sprach mit mir über Geschichte und Kampf,
und in meinem Kopf wurde das die Geschichte vom Kampf.
Und mein Leben ging weiter.
Farblose Gespräche.
Fröhliches weißes Rauschen.
Dann wachte ich auf, und ihre Worte waren nicht Geschichte.
Leg deine Hand auf den Asphalt.
Die Straßen sind heiß.
Sie kühlten nie ab. „Die Straßen/The Streets“ weiterlesen

Im Schönen Amerika/Amerika the Beautiful

READ THE ENGLISH POEM ON WRITERSRESIST.COM

Von Brenda Davis Harsham

Schulter an Schulter
mit Menschen, entschlossen
gehört zu werden,
hoch die Schilder
mit müden Armen,
in Tweets sprechen
zu dem Mann, der uns
den Rücken zudreht
und Millionen ignoriert
im ganzen Land
in der ganzen Welt.
Keiner kann erwarten,
gehört zu werden
wenn er nicht zuhört. „Im Schönen Amerika/Amerika the Beautiful“ weiterlesen